Aus Knechtschaft zur Freiheit. Die Geschichte des Bauerntums.

Ich verkaufe Zu den Favoriten
Preis: 8,00
Kontakt zum Anbieter:
Name: Stefan
Telefon: 06643816878
Veröffentlicht vom User

Beschreibung

Die Entwicklung des Bauerntums in anschaulichen Bildern - ein langer Schicksalsweg, immer wieder geprägt vom stürmischen Vorwärtsdrängen einzelner, von Kriegen, Haß und Leid, aber auch von Siegen über Bevormundung und Unterdrückung. Revolutionierende Neuerungen, der Aufschwung der Technik - all dies war auch für die Geschichte des Bauerntums von entscheidender Bedeutung.

In der dunklen Vorzeit mußten die Menschen mit primitiven Werkzeugen den beschwerlichen Kampf um den Boden aufnehmen. Die frühesten Hochkulturen entlang der fruchtbaren Flußläufe Nil und Euphrat brachten bereits eine organisierte Landwirtschaft. Die Bauern be- und entwässerten mit kunstvollen Anlagen ihre Felder, ständig bedroht von Naturkatastrophen. Im Altertum entwickelten die Römer dann Großfarmen, in denen zahllose Sklaven unter schwersten Bedingungen arbeiteten. Im Mittelalter hatten die Bauern sehr unter den häufigen Einfällen der Hunnen und Magyaren zu leiden, die mit Mord und Brand durch Europa zogen. Viele gerieten damals in immer tiefere Schulden und mußten sich als Knrechte verdingen. Einige zogen als Siedler nach Osten in das Grenzgebiet, um dort unter großen Gefahren und Schwierigkeiten den Boden urbar zu machen.

Die stark zunehmende Unterdrückung der Bauern führte zu immer größeren Unruhen, die in den Bauernkriegen ihren Höhepunkt erreichten. Erst drei Jahrhunderte später begann sich die Lage zu bessern. Ein freier Bauernstand entwickelte sich, der auf eigenen Höfen arbeiten konnte. Bis in die neueste Zeit, in der die menschliche Arbeitskraft von den Maschinen verdrängt wurde, reicht die anschauliche Darstellung. Ein ausführlicher Anhang mit genauen Wort- und Sacherklärungen, Quellen- und Literaturhinweisen vervollständigen die Informationen.

Zusatzinformationen

Autor(en) Otto Zierer
Erscheinungsjahr 1979
Zustand Sehr gut / neuwertig
Bucheinband Gebundene Ausgabe
Versandkosten Österreich 3 EUR, Deutschland auf Anfrage
Anbieter Privatperson

Standort

Oberösterreich, Österreich
Linz, 4020

Anzeigenstatistik

Bücherflohmarkt-Code: 1332
Seitenaufrufe: 396
Anzeige online bis: 17.03.2030